Wiedereröffnung der Saunawelt am 1. August

Besucherobergrenzen und feste Zeitfenster – Wellnessbereich weiterhin geschlossen

Die Saunalandschaft im Copa Ca Backum geht am Samstag, 1. August 2020, in Betrieb. Nach der Corona-Zwangspause steht die Anlage den Saunagästen somit wieder zur Verfügung. Der Wellnessbereich bleibt weiterhin geschlossen. Aufgrund zahlreicher behördlicher Auflagen müssen Besucherinnen und Besucher diverse Vorgaben bei ihrem Aufenthalt in der Sauna beachten.

Dazu zählt in erster Linie, dass Tickets für die Saunawelt – ebenso wie die Tickets für die Wasserwelt - ausschließlich online erworben werden können. Ein Ticketverkauf vor Ort an der Kasse wird nicht angeboten, um die Besucherströme in die unterschiedlichen Bereiche des Bades kontrollieren zu können. „Seit der Wiedereröffnung unserer Wasserwelt haben sich die neuen E-Tickets gut etabliert“, erklärt Badleiterin Petra Anlauf. Durch den E-Ticket-Verkauf können Warteschlangen und Menschenansammlungen im Eingangsbereich vermieden werden.

Die E-Tickets für die Saunawelt sind ab sofort ebenfalls unter www.copacabackum.de/e-tickets zu erwerben. Es gelten hierbei folgende 4-Stunden-Eintrittspreise für die Sauna: Erwachsene (ab 16 Jahren) 9,00 €, Kind (ab 4 Jahren) 6,50 €. Weitere Rabattierungen und Ermäßigungen sind nicht möglich. Für den Saunabesuch wird es täglich zwei Zeitfenster geben, um Kontaktpunkte zu vermeiden und die zugelassene Besucheranzahl nicht zu überschreiten. Nach jedem Zeitfenster müssen die Gäste die Saunalandschaft verlassen, da im Anschluss die vorgeschriebenen Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten durchgeführt werden. Pro Zeitfenster können maximal 44 Personen die Saunawelt nutzen. Die Öffnungszeiten sind montags bis sonntags wie folgt: 12.00 bis 16.00 Uhr und 17.00 bis 21.00 Uhr. Montags ist die Sauna weiterhin ausschließlich für Frauen geöffnet (Damensauna). „Im Interesse unserer Gäste und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden wir vorerst zwei Zeitfenster pro Tag anbieten, um Abläufe zu testen und bei Bedarf Optimierungen durchführen zu können“, so Badleiterin Petra Anlauf.

Saunagäste müssen bei ihrem Besuch diverse Vorgaben beachten und sich in allen Bereichen an die gängigen Hygiene- und Sicherheitshinweise halten. Dazu zählt das Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern und damit das Vermeiden von Menschenansammlungen. In geschlossenen Räumen ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht (außer in den Saunakabinen und am Sitzplatz). Das Ruhehaus, die Geysirsauna, das Dampfbad und die Solarien bleiben geschlossen, der Eisbrunnen ist nicht in Betrieb. In den Saunakabinen werden keine Aufgüsse durchgeführt. Die einzelnen Saunakabinen bzw. –häuser können nur von einer begrenzten Personenzahl zeitgleich genutzt werden. Die Sauna-Gastronomie steht allen Gästen zur Verfügung. Auch hier sind diverse Vorgaben beim Besuch zu beachten. Eine ausführliche Übersicht aller Hinweise ist unter www.copacabackum.de/corona zu finden.