Datenschutz-Information

Ganz allgemein kann man sagen: Wir verarbeiten alle personenbezogenen Daten selbstverständlich datenschutzkonform, d. h. im Rahmen einer engen Zweckbindung und gemäß den Geboten der Datenminimierung. Dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den gesetzlichen Regelungen und vor allem den erforderlichen Schutzmaßnahmen in der täglichen Arbeit bestens vertraut sind, versteht sich von selbst.

Informationen zu weiteren Bereichen können Sie hier abrufen:

Informationen für Kundinnen und Kunden

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • Begründung, Durchführung und Beendigung eines Vertragsverhältnisses sowie Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
  • Durchführung von Kundenbindungs- und Marketingmaßnahmen, Marktforschung
  • Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, z.B. buchhalterische und steuerliche Pflichten

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten

  • zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO)
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO)
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO) zum Zwecke der Direktwerbung und Marktforschung
  • aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO), z.B. Telefonwerbung

Kategorien von personenbezogenen Daten und Quelle der Daten

Wir verarbeiten in der Regel nur Daten über Sie, die Sie uns selbst mitgeteilt haben, vor allem beim Kauf von Geldwertkarten und Gutscheinen sowie der Buchung von Kursen, Veranstaltungen oder Terminen.

Empfänger

An andere Empfänger teilen wir Ihre Daten nicht mit, außer Sie stimmen dem zu. Davon ausgenommen sind Dienstleister, die unsere IT-Infrastruktur bereitstellen bzw. warten und die gesondert zur Verschwiegenheit verpflichtet sind.

Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, solange sie für die oben genannten Zwecke erforderlich sind und solange gesetzliche Aufbewahrungsfristen dies verlangen. In der Regel beträgt die Speicherfrist aufgrund buchhalterischer und steuerlicher Vorgaben 10 Jahre.

Ihre Rechte als Betroffener

Als Betroffener stehen Ihnen die folgenden Rechte zu, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Soweit die Datenverarbeitung auf einer Abwägung der berechtigten Interessen beruht, haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung der Daten zu widersprechen. Hierfür müssen berechtigte Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sie besitzen außerdem das Recht, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren.

Bereitstellung der Daten

Die Bereitstellung der Daten ist sowohl aus vertraglichen als auch aus gesetzlichen Gründen notwendig. Freiwillige Angaben sind im Vordruck entsprechend gekennzeichnet. Wenn Sie uns Pflichtangaben nicht bereitstellen, können wir ggf. keinen Vertrag mit Ihnen abschließen.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragte

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Copa Ca Backum Herten GmbH. Sie erreichen uns über unser Kontaktformular; weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum.

Die Datenschutzbeauftragte kann kontaktiert werden über: fox-on Datenschutz GmbH, Pollerhofstr. 33a, 51789 Lindlar, dsb@fox-on.com

Vermissen Sie hier weitere Informationen? Dann fragen Sie gerne bei uns nach.

 

Informationen für Ansprechpartner bei unseren Geschäftspartnern

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • berufliche Kontaktaufnahme und Kommunikation
  • Pflegen von Geschäftsbeziehungen und Vertragsdurchführungen zwischen uns und Ihrem Arbeitgeber
  • interne Verwaltung
  • Durchführung von Kundenbindungs- und Marketing-Maßnahmen

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, die oben genannt sind (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO). Soweit wir darüber hinaus personenbezogene Daten verarbeiten, beruht dies auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO).

Kategorien und Quelle von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten folgende Angaben über Sie: Name, Anrede, ggf. Titel, berufliche Kontaktdaten, berufliche Stellung, Arbeitgeber, Daten zur Kommunikation. Soweit Sie uns weitere Daten freiwillig mitgeteilt haben, haben wir ggf. auch diese gespeichert. Falls Sie uns Ihre Daten nicht selbst mitgeteilt haben, haben wir diese von Ihrem Arbeitgeber oder einem anderen Geschäftspartner erhalten. Wenn wir sie von einem anderen Geschäftspartner bekommen haben, haben wir Sie darüber informiert.

Empfänger

An andere Empfänger leiten wir Ihre Daten nicht weiter. Lediglich unsere IT- Dienstleister könnten theoretisch Einsicht nehmen, etwa bei Wartung und Support von Software, diese sind jedoch durch strenge Verträge und gesetzliche Vorgaben zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie sie für die oben genannten Zwecke erforderlich sind. Falls Ihre Kontaktdaten im Zusammenhang mit Rechnungen verarbeitet werden, speichern wir diese entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. In der Regel beträgt die Speicherfrist aufgrund buchhalterischer und steuerlicher Vorgaben 10 Jahre.

Ihre Rechte als Betroffener

Als Betroffener stehen Ihnen die folgenden Rechte zu, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Soweit die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, dürfen Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Soweit die Datenverarbeitung auf einer Abwägung der berechtigten Interessen beruht, haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung der Daten zu widersprechen. Hierfür müssen berechtigte Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sie besitzen außerdem das Recht, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren.

Bereitstellung der Daten

Die Bereitstellung der Daten ist sowohl aus vertraglichen als auch aus gesetzlichen Gründen notwendig. Freiwillige Angaben werden bei der Erhebung entsprechend gekennzeichnet. Wenn Sie uns Pflichtangaben nicht bereitstellen, können wir ggf. keinen Vertrag mit Ihnen abschließen.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Copa Ca Backum Herten GmbH. Sie erreichen uns über unser Kontaktformular; weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum.

Die Datenschutzbeauftragte kann kontaktiert werden unter fox-on Datenschutz GmbH, Pollerhofstr. 33a, 51789 Lindlar, dsb@fox-on.com.

Vermissen Sie hier weitere Informationen? Dann fragen Sie gerne bei uns nach.

Informationen für Gewinnspiel-Teilnehmer*innen

Wir freuen uns, wenn Sie an unserem Gewinnspiel teilnehmen und wünschen Ihnen viel Glück!

Weil wir dabei Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, müssen und wollen wir Sie darüber genauer aufklären:

Wir verarbeiten Ihre Daten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Gewinnspiel-Antwort) vor allem zu dem Zweck, um einen Gewinner ermitteln zu können. Daneben können diese Angaben dazu dienen, mit Ihnen zu kommunizieren, etwa wenn Sie uns Fragen stellen oder Anmerkungen haben.

Wir nutzen Ihre Daten nur dann für Werbung zu unseren Produkten oder Dienstleistungen, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung hierzu erteilt haben.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO), die in dem Abschicken Ihrer Antwort-Karte oder Antwort-Mail oder, sofern diese ausdrücklich auch zu Werbezwecken erteilt wurde, in dem Ankreuzen des entsprechenden Kästchens liegt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, dann vernichten wir Ihre Antwort-Karte oder löschen Ihre Antwort-Mail bzw. die Einwilligung zu Werbezwecken und berücksichtigen sie hiernach auch nicht mehr.

An andere Empfänger leiten wir Ihre Daten nicht weiter. Lediglich unsere technischen Dienstleister könnten theoretisch Einsicht nehmen, etwa bei Wartung und Support von Software. Sie sind aber durch vertragliche Regelungen, insbesondere durch Verträge zur Auftragsverarbeitung, zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Die Speicherdauer dieser Informationen richtet sich nach dem oben genannten Zweck. In der Regel vernichten wir die Gewinnspielantworten umgehend nach der Verlosung und Gewinnübergabe; soweit buchhalterische oder steuerliche Vorgaben einzuhalten sind, beträgt die Speicherfrist in der Regel 10 Jahre.

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Sie sind nicht verpflichtet, uns im Rahmen eines Gewinnspiels Daten zur Verfügung zu stellen – dann können Sie allerdings auch nicht an der Verlosung teilnehmen.

Ihre Rechte als Betroffene kennen Sie wahrscheinlich mittlerweile ziemlich gut. Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, stehen Ihnen (wie immer) die folgenden Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Sie besitzen außerdem das Recht, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Copa Ca Backum Herten GmbH. Sie erreichen uns über unser Kontaktformular; weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum.

Die Datenschutzbeauftragte kann kontaktiert werden über: fox-on Datenschutz GmbH, Pollerhofstr. 33a, 51789 Lindlar, dsb@fox-on.com.

Vermissen Sie hier weitere Informationen? Dann fragen Sie gerne bei uns nach.

Informationen für Bewerber*innen

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu dem Zweck, Ihre Bewerbung zu prüfen und zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten um zu prüfen, ob wir einen Arbeitsvertrag mit Ihnen schließen können (Vertragsanbahnung, Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO und § 26 Abs. 1 BDSG).

Wenn Sie uns Daten übermitteln, die darüber hinausgehen und dafür nicht zwingend erforderlich sind (das heißt: die Sie uns freiwillig mitteilen), verarbeiten wir diese Daten aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO). Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Einzelne Daten können wir auch verarbeiten, wenn das in unseren berechtigten Interessen liegt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO), beispielsweise, wenn wir mehr über Sie erfahren möchten und in berufsbezogenen sozialen Netzwerken wie Xing oder Linkedin nach einem möglichen Profil von Ihnen suchen. Dagegen dürfen Sie Widerspruch einlegen.

Kategorien von personenbezogenen Daten und deren Quellen

Wir verarbeiten in der Regel nur Daten über Sie, die Sie uns selbst mitgeteilt haben, vor allem in den Bewerbungsunterlagen und im Bewerbungsgespräch. Ausnahmsweise können die Daten auch aus anderen Quellen stammen, etwas aus Profilen in berufsbezogenen sozialen Netzwerken.

Empfänger

Ihre Daten werden intern eingesehen und verarbeitet. Wenn Sie uns Ihre Daten per Mail zu Verfügung stellen, können unsere IT-Dienstleister Einblick erhalten (etwa bei Online-Bewerbungen oder Wartung und Support). Diese Dienstleister sind jedoch durch Verträge und Gesetze zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden wir so lange speichern, solange sie für die oben genannten Zwecke erforderlich sind und solange gesetzliche Aufbewahrungsfristen dies verlangen. Falls wir mit Ihnen keinen Arbeitsvertrag abschließen können, werden wir die Daten in der Regel 6 Monate nach dem Ende des Bewerbungsverfahrens löschen. Für den Fall, dass wir einen Arbeitsvertrag mit Ihnen schließen, übernehmen wir die notwendigen Daten in Ihre Personalakte. In diesem Fall informieren wir Sie in einem separaten Schreiben über den weiteren Umgang mit Ihren Daten.

Ihre Rechte als Betroffene

Als Betroffener stehen Ihnen die folgenden Rechte zu, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Soweit die Datenverarbeitung auf einer Abwägung der berechtigten Interessen beruht, haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung der Daten zu widersprechen. Hierfür müssen berechtigte Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sie besitzen außerdem das Recht, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Daten­verarbeitung zu beschweren.

Bereitstellung der Daten

Sie stellen uns Ihre Daten freiwillig zur Verfügung. Damit wir Ihre Bewerbung und Eignung sinnvoll prüfen können, ist die Bekanntgabe einiger Daten allerdings unabdingbar. Sofern Sie uns die erforderlichen Daten nicht geben möchten, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragte

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Copa Ca Backum Herten GmbH. Sie erreichen uns über unser Kontaktformular; weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum.

Die Datenschutzbeauftragte kann kontaktiert werden über: fox-on Datenschutz GmbH, Pollerhofstr. 33a, 51789 Lindlar, dsb@fox-on.com.

Vermissen Sie hier weitere Informationen? Dann fragen Sie gerne bei uns nach.

Informationen für unsere Social Media-Seiten

Datenschutz-Information für eine Präsenz auf facebook.com (Facebook-Seite) und Instagram

Facebook

Wir unterhalten eine Onlinepräsenz auf Facebook und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der dort aktiven Nutzer, um mit ihnen zu kommunizieren und um Informationen über uns anzubieten. Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil z.B. die Durchsetzung ihrer Rechte erschwert sein könnte.

Auf Grundlage des Art. 26 DSGVO sind wir gemeinsam mit Facebook Irland Ltd. verantwortlich für die Erhebung (jedoch nicht die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Facebook-Seite (sog. „Fanpage“).

Zu diesen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen (siehe unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge“ in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/policy) sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe unter „Geräteinformationen“ in der Facebook-Datenrichtlinie). Wie in der Facebook-Datenrichtlinie erläutert, erhebt und verwendet Facebook Informationen auch, um Analysedienste für Seitenbetreiber bereitzustellen. Wir haben mit Facebook eine spezielle Vereinbarung dazu abgeschlossen. Das Wesentliche dieser Vereinbarung können Sie hier einsehen: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum.

Die Daten der Nutzer werden im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Aus dem Nutzungsverhalten und der sich daraus ergebenden Interessen können Nutzerprofile erstellt werden. Diese können genutzt werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb von Facebook zu schalten, welche den mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Dazu werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer abgelegt, über die das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Darüber hinaus können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder bei Facebook und dort eingeloggt sind).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die allgemeine Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy. Auch Auskunftsanfragen und die Geltendmachung von Nutzerrechten können am effektivsten dort geltend gemacht werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer sind unsere berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Markieren eines Kästchens oder die Bestätigung einer Schaltfläche erklären), ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

Instagram

Wir unterhalten eine Onlinepräsenz auf Instagram und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der dort aktiven Nutzer, um mit ihnen zu kommunizieren und um Informationen über uns anzubieten. Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil z.B. die Durchsetzung ihrer Rechte erschwert sein könnte.

Wir sind gemeinsam mit dem Betreiber (Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland) verantwortlich für die Erhebung (jedoch nicht für die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Seite. Zu diesen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen (siehe unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge“ in der Instagram-Datenschutzrichtlinie, https://help.instagram.com/519522125107875), sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe unter „Geräteinformationen“ in der Datenschutzrichtlinie).

Die Daten der Nutzer werden im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Aus dem Nutzungsverhalten und der sich daraus ergebenden Interessen können Nutzerprofile erstellt werden. Diese können genutzt werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb von Instagram zu schalten, welche den mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Dazu werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer abgelegt, über die das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Darüber hinaus können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder bei Instagram und dort eingeloggt sind).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben von Instagram. Auch Auskunftsanfragen und die Geltendmachung von Nutzerrechten können am effektivsten dort geltend gemacht werden.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Markieren eines Kästchens oder die Bestätigung einer Schaltfläche erklären), ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die allgemeine Datenschutzerklärung von Instagram unter https://help.instagram.com/519522125107875

An andere Empfänger leiten wir Ihre Daten nicht weiter. Lediglich unsere IT- Dienstleister könnten theoretisch Einsicht nehmen, etwa bei Wartung und Support von Software, diese sind jedoch durch strenge Verträge und gesetzliche Vorgaben zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Die Speicherdauer dieser Informationen richtet sich nach dem oben genannten Zweck. In der Regel vernichten wir die Nutzerdaten und -beiträge nach einem Monat; soweit buchhalterische oder steuerliche Vorgaben einzuhalten sind, beträgt die Speicherfrist in der Regel 10 Jahre.

Ihre Rechte als Betroffener kennen Sie wahrscheinlich mittlerweile ziemlich gut. Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, stehen Ihnen (wie immer) die folgenden Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Soweit die Datenverarbeitung auf einer Abwägung der berechtigten Interessen beruht, haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung der Daten zu widersprechen. Hierfür müssen berechtigte Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Sie besitzen außerdem das Recht, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragte

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Copa Ca Backum Herten GmbH, Herner Straße 21, 45699 Herten, copacabackum@herten.de.

Die Datenschutzbeauftragte kann kontaktiert werden über: fox-on Datenschutz GmbH, Pollerhofstr. 33a, 51789 Lindlar, dsb@fox-on.com.

Vermissen Sie hier weitere Informationen? Dann fragen Sie gerne bei uns nach.

Informationen zur Videoüberwachung

Schützenswerte Bereiche an unseren Betriebsstandorten werden durch eine Videoüberwachung gesichert. Tonaufnahmen werden hierbei nicht aufgezeichnet.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Videoüberwachung

Die Videoüberwachung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zum Zwecke

  • zur Wahrnehmung des Hausrechts
  • zum Schutz des Eigentums
  • zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten (insbesondere Diebstahl, Sachbeschädigung und Vandalismus)

Empfänger

Wir leiten Ihre Daten nicht an Dritte weiter, außer z.B. an die Polizei, wenn dies zur Aufklärung von Straftaten erforderlich ist. Eine Datenübermittlung kann auch stattfinden an Dienstleister, die das Überwachungssystem und unsere IT-Infrastruktur bereitstellen bzw. warten; diese sind gesondert zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten (Videoaufzeichnungen) werden so lange gespeichert, solange sie für die oben genannten Zwecke erforderlich sind und solange gesetzliche Aufbewahrungsfristen dies verlangen. In der Regel beträgt die Speicherfrist maximal 72 Stunden. Sofern dies zur Aufklärung von Straftaten erforderlich ist, können Daten auch länger als 72 Stunden gespeichert werden.

Ihre Rechte als Betroffener

Als Betroffener stehen Ihnen die folgenden Rechte zu, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Sie haben Sie das Recht, dieser Datenverarbeitung der Daten. Hierfür müssen berechtigte Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sie besitzen außerdem das Recht, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Copa Ca Backum Herten GmbH. Sie erreichen uns über unser Kontaktformular; weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum.

Die Datenschutzbeauftragte kann kontaktiert werden unter fox-on Datenschutz GmbH, Pollerhofstr. 33a, 51789 Lindlar, dsb@fox-on.com.

Vermissen Sie hier weitere Informationen? Dann fragen Sie gerne bei uns nach.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und -verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

Speicherung der IP-Adresse

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

Datenübermittlung an Dritte

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. Folgende Dienstleister setzen wir ein: Hosting-Dienstleister, Newsletter-Dienstleister.

Cookies

Auf unseren Webseiten werden Cookies lediglich im Zusammenhang mit dem Dienst Google Analytics genutzt (siehe unten). Zudem setzen wir technisch erforderliche Cookies ein, die der Sicherheit unseres Internetauftritts dienen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht optimal angezeigt werden und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Trackingtools

Google Analytics

Diese Webseiten benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Erhoben werden Informationen über Ihre Benutzung der Webseite, u.a. Browser-Typ und Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (zuvor besuchte Seite), IP-Adresse oder Datum/Uhrzeit der Anfrage.

Google Analytics speichert Informationen in sog. „Cookies“ auf Ihrem Computer, die eine Analyse der Benutzung der Webseiten durch Sie ermöglichen. Die auf diese Weise erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Weil die IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten aktiviert ist, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) gekürzt und lediglich anonymisiert übermittelt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Webseiten wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten- und Internet-Nutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung dieser Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) auf diesen Webseiten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie Ihre Einwilligung dazu nicht erteilen oder widerrufen. Bitte treffen Sie hierzu die entsprechenden Einstellungen über unser Banner.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Social Media Plugins

1. Ausgangseinstellung: Deaktiviert.

Wir haben uns aus Gründen des Datenschutzes bewusst dagegen entschieden, Social Plugins direkt in unsere Seite einzubinden. Wenn Sie unsere Seite aufrufen werden daher grundsätzlich keine Daten an Social Media Dienste, wie etwa Facebook, Twitter oder Google+ übermittelt. Eine Profilbildung durch Dritte ist somit ausgeschlossen.

2. Aktivierung möglich, wenn Sie es wünschen.

Allerdings möchten wir denjenigen Besuchern, die gerne Social Plugins nutzen würden, diese Möglichkeiten nicht verwehren. Wir bieten Ihnen daher an verschiedenen Stellen unserer Webseite die Möglichkeit, Social Plugins zu aktivieren. Bitte beachten Sie, dass die Aktivierung von Social Plugins zur Folge hat, dass bestimmte Daten an den jeweiligen Anbieter des Social Media Dienstes übertragen werden können, bspw.:

  • die Adresse der Webseite, auf der sich das aktivierte Social Plugin befindet,
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Webseite bzw. der Aktivierung des Social Plugins,
  • Informationen über den verwendeten Browser und das verwendete Betriebssystem,
  • Ihre aktuelle IP-Adresse.

Nach einer Aktivierung der Social Media Plugins erfolgt die Datenübermittlung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie im Zeitpunkt der Aktivierung des Social Plugins bereits bei dem entsprechenden Social Media Dienst eingeloggt sind, ist der Anbieter des Social Media Dienstes auch in der Lage, aus den o.g. Daten Ihren Benutzernamen und ggf. sogar Ihren echten Namen zu ermitteln.

Diese Daten können durch den Anbieter des Social Media Dienstes auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang, die Art und den Zweck der Datenverarbeitung durch den Anbieter des Social Media Dienstes. Bitte beachten Sie, dass der Anbieter des Social Media Dienstes mit o.g. Daten durchaus in der Lage ist, pseudonymisierte und sogar individualisierte Nutzungsprofile zu erstellen. Sie können die aktivierten Social Media Plugins jederzeit wieder deaktivieren. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Daten, die bereits an den Anbieter des Social Media Dienstes übertragen wurden.

Deaktivierte Social Plugins erkennen Sie daran, dass diese grau hinterlegt sind. Es werden keine externen Inhalte geladen und keine Daten übertragen. Wenn Sie das erste Mal auf das grau hinterlegte Social Plugin klicken, aktivieren Sie es – das Social Plugin wird dann farbig dargestellt. Bereits jetzt werden Daten an den Social Media Anbieter übertragen. Sie können das Social Plugin nun mit einem zweiten Klick nutzen.

Eingebettete Videos

Auf unseren Webseiten betten wir Videos ein, die nicht auf unseren Servern gespeichert sind. Damit der Aufruf unserer Webseiten mit eingebetteten Videos nicht automatisch dazu führt, dass Inhalte des Drittanbieters (YouTube / Google, USA) nachgeladen werden, zeigen wir in einem ersten Schritt nur einen Platzhalter für das jeweilige Video an. Hierdurch erhält der Drittanbieter keine Informationen. Erst nach einem Klick auf das Vorschaubild, werden Inhalte des Drittanbieters nachgeladen. Hierdurch erhält der Drittanbieter die Information, dass Sie unsere Seite aufgerufen haben sowie die in diesem Rahmen technisch erforderlichen Nutzungsdaten.

Außerdem ist der Drittanbieter dann in der Lage Trackingtechnologien zu implementieren. Dabei findet auch eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk statt. Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter keinen Einfluss. Mit dem Klick auf das Vorschaubild geben Sie uns die Einwilligung, Inhalte des Drittanbieters nachzuladen. Die Einbettung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über einen Klick auf das Vorschaubild abgegeben haben. Bitte beachten Sie, dass die Einbettung der Videos dazu führt, dass Ihre Daten außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden. Insbesondere in den USA besteht dabei das Risiko, dass Behörden auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass Sie hierüber informiert werden oder Rechtsmittel einlegen können.

Mit dem Klick auf das Vorschaubild erteilen Sie daher ebenso Ihre Einwilligung für die Übermittlung in ein unsicheres Drittland (USA) auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Erläuterungen der Sicherheitsmaßnahmen

Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Newsletter

Newsletteranmeldung und- versand

Sie können auf unserer Internetseite einen Newsletter bestellen, mit dem wie Sie per E-Mail über unternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen informieren. Bitte beachten Sie, dass wir für die Anmeldung zum Newsletter bestimmte Daten (E-Mail-Adresse, Anrede, Vor- und Nachname) benötigen.

Der Versand des Newsletters erfolgt nur dann, wenn Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO gegeben haben. Diese erteilen Sie uns mit der Newsletter-Anmeldung. Nach erfolgter Bestellung auf unseren Webseiten erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (sog. Double-Opt-In). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Eine unkomplizierte Möglichkeit zum Widerruf erhalten Sie z. B. über den in jedem Newsletter vorhandenen Link zur Abbestellung. Außerdem können Sie den Newsletter über eine entsprechende E-Mail an sw-design@remove-this.herten.de abbestellen.

Im Rahmen der Newsletteranmeldung speichern wir über die bereits genannten Daten hinaus weitere Daten, sofern diese erforderlich sind, damit wir nachweisen können, dass Sie unseren Newsletter bestellt haben. Dies kann die Speicherung der vollständigen IP-Adresse zum Zeitpunkt der Bestellung bzw. der Bestätigung des Newsletters umfassen, sowie eine Kopie der von uns versendeten Bestätigungsmail. Die entsprechende Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und erfolgt in dem Interesse, über die Rechtmäßigkeit des Newsletterversands Rechenschaft ablegen zu können.

Mit dem Versand der Newsletter haben wir den Dienstleister Newsletter2Go GmbH beauftragt und entsprechend datenschutzrechtlich verpflichtet.

Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, mit uns über verschiedene Webformulare in Kontakt zu treten. Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular zur Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert und verarbeitet.

Zur Nutzung unserer Kontaktformulare benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Pflichtfelder sind entsprechend gekennzeichnet. Das Ausfüllen von Pflichtfeldern ist notwendig, damit wir Ihre Anfragen beantworten und verarbeiten können. Im Übrigen sind alle Angaben freiwillig.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO). Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an copacabackum@herten.de. Ein Widerruf gilt nur für die Zukunft.

An Dritte geben wir Ihre Daten nicht ohne Ihre Einwilligung oder ohne eine andere zulässige Rechtsgrundlage weiter. Es ist nicht auszuschließen, dass unsere technischen Dienstleister Einblick erhalten können; sie sind jedoch zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Online-Buchungen von Kursen, Veranstaltungen, Behandlungen und Online-Kauf von E-Tickets bzw. Gutscheinen

Sie haben die Möglichkeit, sich direkt über unsere Webseite für Kurse und Behandlungen anzumelden, Veranstaltungen zu buchen oder E-Tickets und Gutscheine zu erwerben. Hierzu haben wir das Tool „Bäder Suite“ des Anbieters Michel Development & Consulting GmbH & Co. KG in unsere Webseite eingebunden. Mit dem Anbieter haben wir einen entsprechenden datenschutzrechtlichen Vertrag abgeschlossen.

Wenn Sie Online-Buchungen durchführen möchten, müssen Sie sich zuvor registrieren. Dabei erheben wir Ihren Namen, E-Mailadresse, Geburtstag und Postanschrift. Die Erhebung erfolgt ausschließlich zum Zweck der Abwicklung der jeweiligen Buchung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Ihr Profil können Sie innerhalb des Accounts jederzeit ändern oder auch löschen. Die Daten werden anschließend aus dem System entfernt, sofern keine Aufbewahrungsfristen bestehen oder die Daten nicht im Einzelfall doch noch erforderlich sind (etwa im Falle von offenen Forderungen zum Einzug der Forderungen).

Bitte beachten Sie, dass wir Daten zu erworbenen E-Tickets für eine erforderliche Kontaktverfolgung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie für eine Dauer von vier Wochen speichern. Auch wenn Sie Ihren Account löschen, werden Ihre Daten daher noch bis zum Ablauf von vier Wochen ab Ihrem letzten Besuch aufbewahrt.

Rechte des Nutzers

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

  1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):
    Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
     
  2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):
    Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

    Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.
     
  3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):
    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.
     
  4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):
    In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.
     
  5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):
    Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
     
  6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
    Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Frau Alef Völkner
fox-on Datenschutz GmbH
Pollerhofstraße 33a
51789 Lindlar
www.fox-on.com
DSB@remove-this.fox-on.com
Telefon: 02266 90 15 920

Kontakt

icon-newsletter

Newsletter

icon-anfahrt

Anfahrt

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Telefon: 02366/307-310

E-Mail: copacabackum@remove-this.herten.de

Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden.

Hier finden Sie uns:

Copa Ca Backum/Copa Oase
Über dem Knöchel/Teichstraße
45699 Herten