Saisonende im Freibad Backum

Am 14. September öffnet das Freiluftbad zum letzten Mal – rund 63.000 Besucher

Der Sommer in 2018 war rekordverdächtig. Das sorgte auch für gute Besucherzahlen im Freibad Backum. Rund 63.000 Gäste besuchten das Hertener Freibad in diesem Jahr. In Kürze verabschiedet sich das Freibad in die „Winterpause“: Am Freitag, 14. September, öffnet das Freibad Backum zum letzten Mal in dieser Saison die Pforten.

„Der diesjährige Freibad-Sommer war klasse“, so Badleiterin Petra Anlauf. Nach einer durchwachsenen Saison 2017 mit rund 29.000 Gästen, konnte das Freibad Backum in diesem Jahr mehr als doppelt so viele Gäste begrüßen. „Zwar liegen wir damit bei Weitem noch nicht bei den Zahlen aus früheren Zeiten – da hatten wir an die 200.000 Gäste in der Saison, aber wir konnten uns in diesem Jahr wieder an bessere Zahlen annähern“, so Anlauf. 

Allein der Monat Juli lockte rund 35.600 Besucherinnen und Besucher ins Freibad. Absoluter Spitzenreiter-Tag war der 7. August mit knapp über 3.000 Gästen unter freiem Himmel. Insgesamt 79 Tage hatte das Freibad durchgehend geöffnet, an nur 34 Tagen galten die Schlecht-Wetter-Öffnungszeiten von 7 bis 10 Uhr und 18 bis 20 Uhr. 

In den kommenden Wochen wird das Freibad auf die Wintermonate vorbereitet. Das Copa-Team wird dabei unter anderem die Sprungbretter und Duschköpfe demontieren, Filteranlagen öffnen, Gerätschaften wie Rettungsstangen und Liegen verstauen und sämtliche Anlagenteile, die zum Freibad gehören, fit für den Winter machen. Die Sommersaison startet dann wieder im Mai/Juni 2019.